Griechenland 2022

Reisezeitraum:
Samstag, 11.06.2022
bis
Samstag, 18.06.2022

IMAG1573.jpg

Geschichte und
Kultur
anders erleben!

Hier atmen wir Geschichte, und das mit unserem liebsten Sportgerät!

Eine Reise auf die Halbinsel Peloponnes ist immer eine Reise durch Mythos und Vergangenheit, zu den großen Stätten des antiken Hellas - Mykene, Sparta, Korinth, Olympia. Nirgendwo sonst in Griechenland findet man so viele Sehenswürdigkeiten auf so kleinem Raum.

Eine Reise auf die Halbinsel ist auch eine Reise durch die Natur, wie sie gegensätzlicher kaum sein könnte. Breite Sandstrände und fruchtbare Täler im Norden, kilometerlange Sandstrände im Westen und raue Karstlandschaft im Süden - immer wieder durchbrochen von kleinen Buchten.

Der Peloponnes ist mit Gebirgen und natürlich auch Gebirgsstraßen durchzogen. Viele Orte befinden sich an einem Hang und auch die reichlich vorhandenen Küstenfläche wird, neben vielen schönen und teilweise auch langen Sandstränden, immer wieder durch steil abfallende Klippen gekennzeichnet.

All unsere Leistungen auf einen Blick:

-  Shuttleservice vom Betriebsgelände zum Flughafen und zurück

-  Kostenlose Parkmöglichkeit bei uns auf dem Firmengelände

-  Flug von Stuttgart nach Athen und zurück

-  Transport eures Motorrades zum Flughafen und vom Hotel zurück 

-  Gepäcktransport zum Hotel im Herzen der Halbinsel Peleponnes

-  7 Nächte im 4* Hotel Vitina House Forest Resort 

-  Halbpension mit vielen griechischen Köstlichkeiten

-  Abholung der Motorräder am Hotel 

-  Transportversicherung der Motorräder mit 40 SZR

-  Reiseleitung vor Ort

-  Reisesicherungsschein

-  Optional Ersatzmotorrad gegen Unkostenbeitrag

-  Optional Mietmotorrad bei Bedarf (es fallen zusätzliche Kosten an)

ff8449da-d532-492e-af72-7670b4cbfcaa.jpg

Zum  Sehen...

Ein Fest für alle Sinne!

 

Die Region Elis liegt im Nordwesten des Peloponnes. Bekanntestes Ziel ist Olympia mit seinen berühmten Ausgrabungen.

Die Region Achaia liegt im Norden des Peloponnes und man könnte sie als die Gegend um Patras herum bezeichnen. Überregional bekannt ist die Zahnradbahn von Diakofto, die sich durch das unwägbare Gebirge und das enge Vouraikos-Tal hinauf nach Lalavryta schlängelt.

Sehenswert sind auch die im gebirgigen Küstenhinterland liegenden Klöster Agil Laura und Mega Spielen, die wie viele andere Klöster, gut versteckt und geschützt, wie ein Schwalbennest in einer Felswand "kleben".

Ganz im Süden der Mani befindet sich auch der südlichste Festlandpunkt Europas, so behaupten es zumindest viele Griechen... (Gibraltar liegt noch ein wenig weiter südlich), das Kap Tenaro. Das letzte Stück des Weges ist allerdings nur zu Fuß erreichbar.

Also, los geht's.... auf gut ausgebauten Straßen bekannte Orte der griechischen Mythologie und Kultur entdecken.

Für Vielfalt und Abwechslung ist gesorgt!

Preise:​

​​

  • Fahrer-/in im Doppelzimmer

    • inklusive Halbpension                                   1.690,00 Euro

  • Beifahrer-/in im Doppelzimmer

    • ​inklusive Halbpension                                       990,00 Euro

  • Einzelzimmerzuschlag:                                             195,00 Euro

  • Versicherungspaket:                                                    59,00 Euro

***Bei drastischen Erhöhungen der Flug-, Fähr-, und Kraftstoffpreise kann sich der Preis noch erhöhen.

Für Buchungen und für eventuell anfallende Fragen schreibt uns bitte oder meldet euch telefonisch unter 07042 6001. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 18 Personen.

 

Hier kommt Ihr zum Formular:

  •  

Unser Hotel

Im Zentrum der Halbinsel liegt in rund 1000 Metern Höhe unser Hotel, das Vitina House Forest Resort. Es besticht durch seine unvergleichliche Aussicht, einer tollen und echten griechischen Küche und seiner wunderbaren, freundlichen und herzlichen, griechischen Gastfreundlichkeit.

Schöne ruhige Zimmer, ein hauseigener Pool zum entspannen nach den Tagestouren. Leckeres griechisches Essen 

von der Chefin des Hauses.

Der Ouzo nach dem Essen ist obligatorisch und wird auch dringend benötigt... ;-)

φωτογραφιες-βυτινα-10.jpg
ea57c33b-343c-4dad-ac8e-3455cf13b385.jpg

Genuss
pur!

Die maximale Entfernung von Ost nach West und von Nord nach Süd beträgt jeweils rund 250km. Von unserem Hotel lassen sich also alle möglichen Ziele, in wenigen Stunden Fahrzeit, ohne Autobahnfahrt erreichen. Sodass Ausflüge zu historischen Zielen aus der hellenistischen, römischen und osmanischen Zeit möglich sind.

Man kann sich die große Halbinsel tatsächlich Stück für Stück erobern, abseits von überfüllten Massenstränden.

 

Spannend ist es, an der Küste entlang zu reisen und Bucht für Bucht zu entdecken. Manchmal ist ein Kleinod nur eine Kurve entfernt und lässt einem plötzlich den Atem stocken, da tut sich ein fantastisches Panorama auf, das Meer glitzert einem zu Füßen, in der Bucht unten leuchtet der Sand, ein Kreuzfahrtschiff zieht am Horizont vorbei. Hier und da weißt ein Trampelpfad den Weg hinab zum Meer.

Bei der Weiterfahrt ist das Motorrad plötzlich von einer Schafherde umstellt, doch auch diese Pause geht vorbei. Auf dem Peloponnes lohnt es sich eben, etwas langsamer zu leben.

c3300519-423c-49da-956a-d0561ca4befe.jpg